Gesellschaft
Kultur
Gesundheit
Sprachen
Beruf/EDV

Spielen und dabei Mathematik lernen

Große Sprachenvielfalt und eifrige Projektteilnehmer aus den acht europäischen Ländern Deutschland, Spanien, Griechenland, Italien, Frankreich, Zypern, Bulgarien und Rumänien kamen auf Einladung der VHS-Schrobenhausen nach München. Sie alle trafen sich im Seminarzentrum des Bayerischen Volkshochschulverbandes zur Schlussveranstaltung des großen europäischen Bildungsprojektes Math-GAMES, das von Roland Schneidt, dem stellvertretenden Vorsitzenden unserer Schrobenhausener VHS geleitet wurde.

Spielbegeisterte Mathematiklehrer aus acht europäischen Ländern trafen sich zur Schlussveranstaltung in dem Seminarzentrum des Bayerischen Volkshochschulverbandes in München, um das dreijährige Projekt „Math-Games“ abzuschließen, das durch die Europäische Kommission im Rahmen von Erasmus+ finanziell gefördert wurde. Inhalt des Projektes „Math-Games“ war es, traditionelle und bekannte Spiele zu sammeln und sie anschließend auf mathematische Grundlagen hin zu untersuchen und diese dann für Unterrichtszwecke nutzbar zu machen. Die Teilnehmer sind verantwortliche Koordinatoren von den beteiligten Universitäten, Volkshochschulen, Schulen sowie von verschiedenen Institutionen und Vereinen.

In der ersten Projektphase wurden Spiele gesammelt und in einem Kompendium veröffentlicht, das jeweils in alle Sprachen eines teilnehmenden Landes und zusätzlich in Englisch übersetzt wurde. Das Ergebnis sind 9 Bücher mit dem Titel: „Math-GAMES Kompendium“, in dem mehr als 35 Spiele wie z.B. Schach, Mühle, Dame, Tafli, Sudoku, Tangram und verschiedene Karten- oder Würfelspiele enthalten sind. In der zweiten Phase erarbeitete die Projektgruppe wiederum in neun Sprachen ein Buch, in dem der mathematische Gehalt der Spiele zu Lehr- und Lernzwecken nutzbar gemacht wird. Das Ergebnis ist die „Math-GAMES Handreichung zum Rechnen-Lernen“. In der dritten Phase des Projekts wurden Kursunterlagen erstellt und Kurse angeboten, die den teilnehmenden Lehrern und Kursleitern die gesamte Methodik des „Mathematik-Lernens durch Spielen“ näherbringen sollte.

Die „Math-GAMES Handreichungen zum Rechnen-Lernen“ sind vor allem für Lehrer allgemeinbildender Schulen, Kursleiter der Erwachsenenbildung und Personen in Mehrgenerationshäusern und Seniorenheimen bestimmt, die zahlreiche Anregungen und Arbeitsblätter vorfinden, mit denen sie ihren Unterricht oder ihre Beschäftigungen methodisch ansprechend und einprägsam gestalten können. Gleichzeitig sollen die Nutznießer der Publikation in erster Linie Menschen sein, die spielerisch die mathematischen Grundlagen erlernen möchten, ohne im herkömmlichen Sinn die Schulbank drücken zu müssen. „Gerade in Mehrgenerationenhäusern, wo Jung und Alt gemeinsam Spielen und dabei Mathematik Lernen, sind die von uns erarbeiteten Unterrichtsmaterialien überaus viel Wert“ meinte Dr. Jürgen Halberstadt, der von der Agentur Kultur München an dem Projekt teilnahm. „Aber auch für Lehrern an Grundschulen oder anderen Bildungseinrichtungen, die Grundlagen der Mathematik erlernen wollen, sind die Projektergebnisse gut geeignet“ sagte Prof. Dr. Gregor Makrides von der Universität Nikosia in Zypern und Leiter des zypriotischen Projektteams. Er richtete in Nikosia eine große erfolgreiche Konferenz zur Präsentation der Projektergebnisse aus, die auch von Gästen aus Griechenland und Israel besucht wurde.

 „Dies war ein sehr aufwendiges Projekt, das mit einem großen Betrag von der Europäischen Union im Rahmen von Erasmus+ und der Europäischen Agenda Erwachsenenbildung finanziert wird“, meinte Projektleiter Roland Schneidt, der bereits an vielen europäischen Projekten in seiner Zeit als Rektor der Franz-von-Lenbach-Schule und nun als stellvertretender Vorsitzender der Volkshochschule mitgearbeitet hat. „Hilfreich zur Seite steht mir ein Projektteam in der VHS mit Jana Gerstmair an der Spitze, das mich nach Kräften unterstützt“, so Schneidt weiter. Berater und Evaluator ist der ehemalige Ministerialbeauftragte Heinrich Hausknecht, bei den acht weiteren Partnern aus den genannten europäischen Ländern gab es entsprechende Projektteams.

Das Projekt dauerte drei Jahre und wurde nun mit der Präsentation der Projektergebnisse beendet. Besonders gut gelungen ist das Kompendium und das Lehrerhandbuch – beides ist über die Website www.math-games.eu sowohl kostenlos als PDF-Download, als auch käuflich als Buch erhältlich. Zusätzlich finden sich in der Website zum kostenlosen Herunterladen auch viele notwendige Materialien, die die Arbeit und die Unterrichtsvorbereitung stark erleichtern. „Ich erhoffe mir mit diesem Projekt einen großen Beitrag zur Verbesserung der Bildungssituation im Bereich der Mathematik für Erwachsene in Europa leisten zu können, indem ich Anregungen und Hilfen zur freien Nutzung zur Verfügung stelle“, sagte Schneidt abschließend.

 

Zweiter von rechts Roland Schneidt, stv. Vorstandsvorsitzender der vhs sob, daneben Jana Gerstmair
(Foto:vhs sob)

 

 

Schauen Sie doch bei uns rein! Sehr gerne nehmen wir noch Ihre Anmeldungen entgegen!

Besuchen Sie uns doch auch via Handy auf der neuen kostenlosen vhs-App der deutschen vhsen. Schnell und unkompliziert können Sie dort zu jederzeit mit Ihrem Handy in unserem Angebot schmökern und sich auch gleich anmelden.

In den folgenden Kursen, die in den nächsten Tagen beginnen, haben wir noch Plätze für Sie frei.
Lassen Sie sich von diesen informativen, kulinarischen und wirklich schönen Kursen inspirieren, es ist für jeden Geschmack etwas dabei!

Sonstiges

181-R-018 Nachbarrecht
181-H-154 Mediteranes Büffet
181-B-904 10-Finger-Blindschreiben auf der Computer-Tastatur
181-H-164 Russische Küche für heiße Tage

181-N-522 Weiden-Lichterzauber

181-G650 Griechische Tänze
181-G-186 Autogenes Training für Kinder und Jugendliche


Natürlich nehmen wir immer noch für Kurse, die bisher noch nicht ausgebucht sind und in den nächsten Wochen beginnen, sehr gerne Ihre Anmeldungen entgegen.  Sie sind uns herzlich willkommen!

Beachten Sie hier bitte auch unser neues Angebot im Bereich Opens external link in new windowTennis.

Wir freuen uns über Ihr Interesse und Ihre Teilnahme.

Ihr Team der VHS Schrobenhausen

 

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

Juli 2017