Vorlesen
/ Kursdetails

241-K-010 NEU! Die arabische Welt im Spannungsfeld zwischen der Volksrepublik China und den USA (mit aktuellen Bezügen)

Beginn Do., 07.03.2024, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr kostenlos
Dauer 1 x
Kursleitung Ingmar Niemann

Bereits vor dem Angriff der Hamas auf Israel am 07. Oktober 2023 haben sich im Mittleren Osten grundlegende außenpolitische Verschiebungen ergeben. Während die Abraham Accords die Annäherung einiger arabischer Staaten des Persischen Golfes an Israel zum Inhalt hatten, war auch das zunehmend stärker werdende Interesse Chinas in der Region – vor allem an Saudi Arabien – unübersehbar. Der fast unbegrenzte Energiehunger der Volksrepublik ist für den wahhabitischen Wüstenstaat ein geradezu perfekter Absatzmarkt seiner fossilen Brennstoffe. Nur die Konfliktlinien zum Iran müssen überbrückt werden, denn auch hier ist die Volksrepublik China der wichtigste Handelspartner und langfristig der größte Abnehmer von Erdgas und Erdöl. Während des Hamas-Angriffs auf Israel und den internationalen Konsequenzen daraus, hat die kommunistische Führung in Peking ihren Einfluss in der Region deutlich erweitert und strebt die Ablösung der USA als erstrangigen Kooperationspartner der arabischen Staaten an.

 

Wie reagiert die Biden-Administration auf diese Entwicklungen? Welche Rolle spielt der Hamas-Angriff auf Israel in Chinas geostrategischen Interessen? Welche Rolle können die Europäer in diesem Konfliktfeld übernehmen? Wie sieht die Langzeitperspektive für die Region aus?





Kursort

vhs-Haus, "Blauer Saal" (Zimmer 301)

Lenbachstr. 22
86529 Schrobenhausen

Termine

Datum
07.03.2024
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lenbachstr. 22, vhs-Haus, "Blauer Saal" (Zimmer 301)