Vorlesen
/ Kursdetails

222-K-001 Was waren HIAG und PARAXOL im Hagenauer Forst?

Beginn Do., 24.11.2022, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 12,00 €
Dauer 1 x
Kursleitung Wolfgang Haas

Alle Schrobenhausener kennen die Relikte aus der Zeit des Nationalsozialismus die es heute noch im Hagenauer Forst gibt. Doch kaum jemand kennt Hintergründe und Details der streng geheimen Rüstungsfabriken HIAG und PARAXOL. Akribisch recherchiert lüftet der Vortrag von Wolfgang Haas alle Geheimnisse von der Entstehung bis zum Ende. Auch 77 Jahre nach dem Ende des zweiten Weltkriegs gibt es kaum Klarheit, was es damals mit der streng geheimen Rüstungsfabrik im Hagenauer Forst bei Schrobenhausen auf sich hatte:
-Was ist dran an den vielen Gerüchten?
-Was wurde in der Hagenau hergestellt?
-Welche chemischen Verfahren wurden angewandt?
-Wie viele Zwangsarbeiter waren beschäftigt?
-Wie gefährlich sind die Hinterlassenschaften?
Das ganze Werk mit seiner ausgeklügelten Technik und die Chemie werden allgemein verständlich dargestellt. Die Kriegszeit und der Nationalsozialismus sind Teil der deutschen Geschichte und deshalb breiter Bestandteil der Betrachtung.
Das 160-seitige Buch zum Thema können Sie für 10,50 € beim Autor erwerben.



Anmeldungen nur über vhs möglich


Kursort

vhs-Haus, "Blauer Saal" (Zimmer 301)

Lenbachstr. 22
86529 Schrobenhausen

Termine

Datum
24.11.2022
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lenbachstr. 22, vhs-Haus, "Blauer Saal" (Zimmer 301)