202-A-340 Sprachflorett auf der Weltbühne - Kurt Tucholsky (1890-1935)

Beginn Do., 28.01.2021, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr 11,00 €
Dauer 1 Abend
Kursleitung Michael A. Rappenglück M.A.

"Denn wo käme man hin, wenn man in sich ginge." Kurt Tucholsky wirkte als Journalist, Satiriker, Kabarettautor, Liedtexter, Romanautor. Er beobachtet genau und kritisch das Hintergründige im Vordergründigen, bringt es verdichtet auf den Punkt, spießt all die Banalitäten und Wichtigkeiten des menschlichen Lebens, der Weltbühne allzu bekannter Alltäglichkeiten, im Sprachflorett seiner Worte auf und präsentiert sie mit präziser Deutlichkeit. Wortgewandt und treffsicher wird der Leser und Hörer hinterrücks auf sich selbst gespiegelt und nicht entlassen, über sich und die Welt nachdenklich zu werden. Gesellschaft, Politik, Kultur, Religion, nichts bleibt ausgespart, denn überall gibt es das Allzumenschliche im Überangebot. Tucholskys Sprechen stößt das Denken an und ist in diesem Sinne höchst philosophisch. An diesem Abend hören Sie ausgewählte Passagen aus seinem Werk und haben Gelegenheit, sich mit seinen anregenden Aufregungen genauer auseinanderzusetzen. Literatur und Philosophie werden lebendig miteinander verknüpft und zeigen wie aktuell Tucholsky heute ist.

Dieser Kurs wird über das Programm Microsoft Teams durchgeführt. Dafür müssen Sie das Programm bzw. die App auf Ihr Gerät installieren. Wichtig ist, dass Ihr Lautsprecher und Ihr Mikrofon funktionieren. Eine funktionierende Kamera wäre wünschenswert. Wir melden uns bei Ihnen, sollte der Kurs zustande kommen und versorgen Sie mit Zugangsdaten und einer Anleitung. Sie müssen vorher nichts unternehmen.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Datum
28.01.2021
Uhrzeit
19:00 - 20:00 Uhr
Ort
von zu Hause live im Internet teilnehmen