Unsere internationalen Projekte

Die Volkshochschule Schrobenhausen beteiligt sich seit vielen Jahren an der Durchführung von europäischen Projekten mit Partnern aus 15 Ländern Europas. Diese Projekte werden von der Europäischen Kommission finanziell unterstützt. Alle unten geschilderten Projekte und deren Ergebnisse stellen ausschließlich die Sichtweise des Autors dar und die Europäische Kommission kann nicht für die Aussagen verantwortlich gemacht werden. Verantwortlich für alle Projekte ist Roland Schneidt, stellvertretender Vorsitzender der VHS e.V., zu erreichen unter roland.schneidt@web.de

NEU LIFE: Das neue Projekt LIFE - LERNEN IN UND FÜR EUROPA der Volkshochschule Schrobenhausen soll in den Jahren 2018 bis 2020 den europäischen Entwicklungsplan weiterschreiben und zu einem vorläufigen Abschluss bringen. Unsere Dozenten sollen zum einen methodisch-didaktische Kenntnisse erwerben, um erworbene Integrationsmechanismen und Techniken im Unterrichtsalltag anzuwenden, so dass gleichzeitig die Lernenden profitieren und Vorgelebtes weiterleben können. Zum anderen sollen vertiefte Kenntnisse über die besuchten Länder zu einer offenen Haltung gegenüber anderen europäischen Kulturen führen. Daraus soll Kooperation erwachsen, um weitere Kontakte und Projekte mit weiteren europäischen Institutionen zu generieren.Durch diesen integrativen Prozess profitieren Dozenten und Lernende gleichsam. Die Bewusstmachung des eigenen kulturellen Erbes soll entstehen durch das Entdecken von Unterschieden und Gemeinsamkeiten im Bereich Kultur, Geschichte und Musik. Die Kompetenz im Fremdsprachenerwerb soll gestärkt werden durch Kommunikation mit Projektteilnehmern verschiedener Nationen. Die Anwendung der Fremdsprache außerhalb des Unterrichtsalltags soll Sicherheit beim Sprechen verleihen. Der Umgang mit computergestützten Medien und dem Internet, sowie die Möglichkeit von internetgestützten Kommunikationsmedien soll Kompetenzen im Bereich von IKT stärken.

NEU: Digital@ults: The project idea was born from the will of the partnership to create an effective and repeatable model at European level of teaching new digital tools to adults, in particular the use of social networks. From the comparison with the partners, it has emerged that there are many different approaches to disadvantaged adults and the teaching techniques used by educators.The "digit@dult.ue" project is inspired by an Erasmus + KA2 "Math-GAMES" project carried out by the German partner, of which he is coordinator, which is achieving good results.

Erasmus+ Projekt Math-GAMES: In diesem großen und erfolgreichen Projekt erarbeiteten von 2015 bis 2018 zehn Partner aus neun europäischen Ländern Handbücher und Anleitungen zum Rechnen-Lernen durch das Spielen von bekannten und traditionellen Spielen. Viele Materialien und Handbücher können in neun Sprachen direkt heruntergeladen werden. Siehe website: www.math-games.eu

Erasmus+ Projekt IEEB - Impulse Europäischer Erwachsenen-Bildung: In diesem Projekt nahmen Mitarbeiter der Volkshochschule Schrobenhausen in der Zeit von Juli 2016 bis Juni 2018 an Fortbildungen und Job-Sharing im europäischen Ausland teil.

Erasmus+ Projekt EFPB - Europäischer Fortbildungsplan: In diesem Projekt nahmen Mitarbeiter der Volkshochschule Schrobenhausen in der Zeit von Juli 2014 bis Juni 2016 an Fortbildungen im europäischen Ausland teil.

Grundtvig-Projekt „Sense of Eco-Tourism“: Dieses Projekt behandelte viele Aspekte des umweltschonenden Tourismus in der Zeit von August 2013 bis Juli 2015. Siehe: http://eco.eaiu.org

Grundtvig-Projekt „Water and Life“: Dieses Projekt zeigte Aspekte des Umgangs mit dem Lebensmittel Wasser in der Zeit von August 2011 bis Juli 2013 auf. Siehe: http://h2o-is-life.eaiu.org

Grundtvig-Projekt „Ancient Cities Today“: Dieses Projekt erörterte viele historische Aspekte der Entwicklung der Städte von der Antike bis heute. Es wurde in der Zeit von August 2004 bis Juli 2008 durchgeführt. Siehe: http://act.eaiu.org