Unsere internationalen Projekte

Die Volkshochschule Schrobenhausen beteiligt sich seit vielen Jahren an der Durchführung von europäischen Projekten mit Partnern aus 15 Ländern Europas. Diese Projekte werden von der Europäischen Kommission finanziell unterstützt. Alle unten geschilderten Projekte und deren Ergebnisse stellen ausschließlich die Sichtweise des Autors dar und die Europäische Kommission kann nicht für die Aussagen verantwortlich gemacht werden. Verantwortlich für alle Projekte ist Roland Schneidt, stellvertretender Vorsitzender der VHS e.V., zu erreichen unter roland.schneidt@web.de

NEU: "LIFE": Das neue Projekt LIFE - LERNEN IN UND FÜR EUROPA der Volkshochschule Schrobenhausen soll in den Jahren 2018 bis 2020 den europäischen Entwicklungsplan weiterschreiben und zu einem vorläufigen Abschluss bringen. Unsere Dozenten sollen zum einen methodisch-didaktische Kenntnisse erwerben, um erworbene Integrationsmechanismen und Techniken im Unterrichtsalltag anzuwenden, so dass gleichzeitig die Lernenden profitieren und Vorgelebtes weiterleben können. Zum anderen sollen vertiefte Kenntnisse über die besuchten Länder zu einer offenen Haltung gegenüber anderen europäischen Kulturen führen. Daraus soll Kooperation erwachsen, um weitere Kontakte und Projekte mit weiteren europäischen Institutionen zu generieren.Durch diesen integrativen Prozess profitieren Dozenten und Lernende gleichsam. Die Bewusstmachung des eigenen kulturellen Erbes soll entstehen durch das Entdecken von Unterschieden und Gemeinsamkeiten im Bereich Kultur, Geschichte und Musik. Die Kompetenz im Fremdsprachenerwerb soll gestärkt werden durch Kommunikation mit Projektteilnehmern verschiedener Nationen. Die Anwendung der Fremdsprache außerhalb des Unterrichtsalltags soll Sicherheit beim Sprechen verleihen. Der Umgang mit computergestützten Medien und dem Internet, sowie die Möglichkeit von internetgestützten Kommunikationsmedien soll Kompetenzen im Bereich von IKT stärken.

Anbei ein Link zu einem JobSharing von Roland Schneidt und Heiner Hausknecht in Majas in 2019. LINK

NEU:" Digital@adults": The project idea was born from the will of the partnership to create an effective and repeatable model at European level of teaching new digital tools to adults, in particular the use of social networks. From the comparison with the partners, it has emerged that there are many different approaches to disadvantaged adults and the teaching techniques used by educators.The "digit@dult.ue" project is inspired by an Erasmus + KA2 "Math-GAMES" project carried out by the German partner, of which he is coordinator, which is achieving good results.Watch the following website: http://digitaladults.eu

2. Treffen der Digital@adults Gruppe in Schrobenhausen am 30. und 31. Mai 2019 - "Presseartikel"
Unter der Adresse
www.digitaladults.eu findet man im Internet die Beschreibung zu einem neuen Europäischen Erwachsenenbildungs-Projekt im Rahmen von Erasmus+, in dem die Volkshochschule Schrobenhausen Partner ist und das von der Organisation für Erziehungsarbeit „petit pas“ aus Trani, Italien geleitet wird. Weitere Projektteilnehmer kommen aus Norwegen, Spanien, Slowenien, Ungarn und Griechenland. Allen gemeinsam ist der Wunsch, erwachsenen Personen durch Unterricht einen einfachen und modernen Zugang zum Informationsangebot im Internet zu ermöglichen. Dieses Projekt zielt also darauf ab, die digitalen Fähigkeiten insbesondere für die Nutzung sozialer Netzwerke für Erwachsene auf dem Arbeitsmarkt bereitzustellen. Dabei richten die beteiligten Organisationen ihr besonderes Augenmerk auf Erwachsene, die ein Defizit in der Benutzung der neuen Medien haben. Im Rahmen dieses Projekts erhalten alle beteiligten Partner Einblicke in die Art und Weise, wie unsere europäischen Nachbarn mit Online- und persönlichen Bildungsformaten arbeiten. Alle Teilnehmer werden an einem europäischen Know-how-Transfer im Bereich digitaler Lehr- und Lernansätze zwischen den teilnehmenden Erwachsenenbildungszentren und verschiedenen Bildungseinrichtungen teilnehmen.

Das Treffen an der Volkshochschule in Schrobenhausen war das zweite internationale Arbeitstreffen, in dem die Mitglieder des Projekts „digitaladults“ zusammenkamen. Es wurde über Arbeitsergebnisse gesprochen und es wurden Vereinbarungen getroffen, wie die Arbeit weiter vorangehen soll. Dabei zeigte sich die Volkshochschule Schrobenhausen als kompetenter und gastfreundlicher Partner. Die Gastgeber Jana Gerstmair und Roland Schneidt von der VHS schufen ein Umfeld, in dem man gut international zusammenarbeiten konnte. Die Gäste fanden nicht nur gute Arbeitsmöglichkeiten vor, sie wurden auch in die Genüsse der heimischen Gastronomie eingeführt, was besonders in der Spargelzeit eindrucksvoll ist. So fasste die Projektleiterin Laura Amoruso zum Schluss zusammen: „Wir fanden einen sehr gute Arbeitsumgebung vor, wir arbeiteten hart und erfolgreich und wir durften die bayerische Gastfreundschaft in Schrobenhausen genießen. Vielen Dank dafür.“ Anbei der Link zum Pressartikel.

Erasmus+ Projekt Math-GAMES: In diesem großen und erfolgreichen Projekt erarbeiteten von 2015 bis 2018 zehn Partner aus neun europäischen Ländern Handbücher und Anleitungen zum Rechnen-Lernen durch das Spielen von bekannten und traditionellen Spielen. Viele Materialien und Handbücher können in neun Sprachen direkt heruntergeladen werden. Siehe website: www.math-games.eu

 

Erasmus+ Projekt IEEB - Impulse Europäischer Erwachsenen-Bildung: In diesem Projekt nahmen Mitarbeiter der Volkshochschule Schrobenhausen in der Zeit von Juli 2016 bis Juni 2018 an Fortbildungen und Job-Sharing im europäischen Ausland teil.

Erasmus+ Projekt EFPB - Europäischer Fortbildungsplan: In diesem Projekt nahmen Mitarbeiter der Volkshochschule Schrobenhausen in der Zeit von Juli 2014 bis Juni 2016 an Fortbildungen im europäischen Ausland teil.

Grundtvig-Projekt „Sense of Eco-Tourism“: Dieses Projekt behandelte viele Aspekte des umweltschonenden Tourismus in der Zeit von August 2013 bis Juli 2015. Siehe: http://eco.eaiu.org

Grundtvig-Projekt „Water and Life“: Dieses Projekt zeigte Aspekte des Umgangs mit dem Lebensmittel Wasser in der Zeit von August 2011 bis Juli 2013 auf. Siehe: http://h2o-is-life.eaiu.org

Grundtvig-Projekt „Ancient Cities Today“: Dieses Projekt erörterte viele historische Aspekte der Entwicklung der Städte von der Antike bis heute. Es wurde in der Zeit von August 2004 bis Juli 2008 durchgeführt. Siehe: http://act.eaiu.org